Seiten

Mittwoch, 9. November 2011

014.

               


           Dankbarkeit,Anerkennung,Wertschätzung.
Egal welche Worte man benutzt,
es läuft immer auf's Gleiche raus: glücklich sein. 
Eigentlich sollen wir glücklich sein und  dankbar  für die Freunde,
 für die Familie.
Dankbar dafür, am Leben zu sein.
Ob es uns nun Spaß macht oder nicht.
Vielleicht sind wir nicht dazu bestimmt, glücklich zu sein.
Vielleicht hat Dankbarkeit auch nichts mit Glücklichsein zu tun. Dankbarkeit bedeutet vielleicht einfach, das, was man hat, so zu sehen, wie es wirklich ist.
Man muss die kleinen Siege genießen.
Und anerkennen, wie sehr man sich anstrengen muss, um einfach nur Mensch zu sein.
Vielleicht sind wir dankbar für die Dinge, die wir kennen und vielleicht auch für die Dinge, die wir nie erfahren werden.


Keine Kommentare: