Seiten

Sonntag, 22. Januar 2012

058.



...Sie stand, wie so oft auch, vor den Spiegel und betrachtete das deprimierte, Traurige Kind das sie darin sah. Sie neigt ihren Kopf zur Seite 'Wer bist du.?!', fragte sie ihr Spiegelbild. Tränen brannten in ihren Augen.Sie wandt' ihr Gesicht von den Mädchen im Spiegel ab, schloss die Augen und senkte ihren Kopf. Trauer und Wut stiegen in ihr auf, sie ballte ihr Hand zur Faust. 'Verdammt.!' schrie sie, und unbewusst fast wie in Trance schlug sie auf den Spiegel ein. Als sie die Scherben auf den fließen aufprallen hörte sank sie zu Boden inmitten der Scherben. Ihre Hand pulsierte, als sie ihre Augen öffnete und den Blick auf ihre pulsierende Hand richtet sah sie das sich sich die Handkante aufschnitt. Erneut bildeten sich Tränen in ihren Auge ... 'Blut, so ... viel Blut' flüsterte sie unter Tränen. Sie wandte den Blick wieder von ihrer Hand ab. 'Ich will weg von hier,einfach nur weg.!' flüsterte sie bevor sie endgültig in Tränen ausbrach.

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

schön! :)

http://she-dreams-of-paradise.blogspot.com/

Jaaasmin. hat gesagt…

Dankeschön.♥
Du schreibst auch total gut. :)
Liebe Grüße. :)

Malu Majestic hat gesagt…

Gute Texte, nur stören mich die vielen Rechtschreibfehler ... (sorry, ich hab 'nen kleinen Rechtschreibtick ^^')

Liebe Grüße Malu <3

http://feather-wings-fashion.blogspot.com/

SIMI † hat gesagt…

deine Texte berühren mich voll! toller blog <3